Diese Website nutzt Cookies // Infos zu Datenschutz & Cookies // OK
EHG Stahl und Metall
Wir liefern Lösungen.

EHG Trip nach London / Sept 2017

Reisebericht vom EHG Trip nach London zum Premier League Spiel Chelsea vs. Manchester City

EHG Gewinnspiel-Trip nach London  Langes Unterwegssein, Adrenalinkick, Premier League ...und viele tolle Eindrücke!

Tag 1: Halb 10 Uhr am Vormittag, Treffpunkt Flughafen München. Acht glückliche Gewinner des EHG Webshop-Gewinnspiels und die EHG Begleitpersonen machen sich auf den Weg nach London zum Premier League Spiel Chelsea vs. Manchester City. Nach dem Kennenlernen aller Teilnehmer und einem Umtrunk konnte die illustre Runde einen entspannten Flug nach London antreten. Dass die Fahrt mit der Underground London auch kurzweilig sein kann, war uns neu. Der Check-in im Hotel war schnell erledigt, anschließend stand einem gegenseitigen Kennenlernen der Teilnehmer in der Londoner Pub-Szene nichts mehr im Wege.

Garten auf dem Dach. Am Abend des ersten Tages stand ein Dinner in Richard Branson´s Roof Gardens auf dem Programm. Ein Häuserensemble, auf dessen „Dach“ der US-amerikanische Milliardär und Virgin Gründer eine wundervolle Gartenanlage mit Restaurant und Club als grüne Oase inmitten der pulsierenden Weltstadt London errichten ließ. Das spannende Ambiente musste natürlich bis zur Sperrstunde in den frühen Morgenstunden in vollen Zügen ausgekostet werden!

Tag 2:  Etwas übernachtig aber bestens gelaunt, saß die gesamte Gruppe pünktlich beim Frühstückstisch zusammen. Den Vormittag konnte jeder gestalten wie er wollte, ob National History Museum, Buckingham Palace, Shopping bei Harrod’s – es war für jeden etwas dabei. Dem Übermut geschuldet wurde viel gescherzt, gelacht und so manch skurriler Fund gemacht.

80 Minuten Adrenalin pur!  Um 13:00 Uhr war dann Schluss mit der Sightseeing-Idylle, eine Bootsfahrt auf der Themse war als nächstes Highlight geplant. Aber nicht irgendeine Bootsfahrt: „The Thames Rocket – Barrier Explorers Voyage“ stand an. Eine kurze Sicherheitsunterweisung, Schwimmwesten an und los ging´s! Erst einmal sehr gemächlich. Auch am Wasser gibt es Tempolimits, diese Zeit war aber durch einen tollen Stand-Up Comedian an Bord sehr kurzweilig und es konnten viele Sehenswürdigkeiten genossen werden. Kaum im offenen Gewässer, konnte das 630 PS-Geschoß nichts mehr aufhalten und mit 40 Knoten ging’s über die Themse – fast wie James Bond in „Spectre“. Nach 80 erfrischenden Minuten hatte das Abenteuer ein Ende, alle kamen unversehrt am Steg an. Eine Tour, die für jeden London Besucher empfehlenswert ist! Nach einem kurzen Durchschnaufen, das Fahren mit der Thames Rocket ist deutlich anstrengender als vermutet, ging’s zurück nach Chelsea.

Der absolute Höhepunkt der Reise. Die Fankultur in den Pub´s rund um die Stamford Bridge ist wohl einzigartig, als Stärkung für das kommende Spiel diente ein klassisches englisches Menü. Frühzeitig setzte sich die Gruppe dann Richtung Stadion in Bewegung und je näher man diesem kam, umso prickelnder wurde die Stimmung. Fangruppierungen beider Mannschaften unterstützten ihre Teams mit Fangesängen. Der vorbeiziehende Bus von Manchester City verstärkte die Lautstärke nochmals, gut bewacht aber absolut friedlich kann man sagen. Nach einem Security-Check wurden die Plätze eingenommen.

Rekord!  Im Chelsea Stadium „Stamford Bridge“ war im Schlagerspiel der Runde 1er gegen 2er die Stimmung auf dem Siedepunkt. Nach einem anfänglichen hin und her hat die bärenstarke Gastmannschaft immer mehr Spielanteile gewonnen und schlussendlich auch verdient 1:0 gewonnen (de Bruyne). Später konnte in Erfahrung gebracht werden, dass die EHG Reisegruppe Zeuge des schnellsten je gemessenen Sprints in einem Premier League Spiel geworden ist: Sind Leroy Sane fegte mit 35,48 km/h über den Platz! Im Anschluss an das Spiel gab’s in der Captain Bar noch ein abschließendes „Ale“. Beim Verlassen des Stadions ist dann noch Pep Guardiola der Gruppe über den Weg gelaufen, oder besser gesagt, sie hat seinen Weg gequert. Natürlich musste so ein Spiel nachher noch analysiert werden, selbstverständlich am besten in einem Pub, wo der Rest des Abends mit Chelsea Fans verbracht wurde.

Tag 3 Der Sonntag, der letzte Tag der Reise, wurde dann etwas gemütlicher angegangen. Jeder konnte machen was er wollte. Einige besuchten den Portobello Market im Londoner District Notting-Hill. Dort wurde ein angenehmer Vormittag zwischen Kleinod, Krimskrams und Antiquitäten verbracht, bevor es dann Richtung Flughafen und Heimat ging.

Besonderer Dank gilt allen, die zum gelingen dieses einzigartigen EHG-Events beigetragen haben.

EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
EHG Trip nach London / Sept 2017
2018 © EHG Stahlzentrum GmbH & CO OG
Wallenmahd 54, 6850 Dornbirn, Österreich, Google Maps
T +43 5572 391 - 0, F +43 5572 391 - 5100
UID-Nummer: ATU36120103
Firmenbuchnummer: FN13244b